Hallo lieber Besucher,
du möchtest also etwas über den Pixelsetzer erfahren?
Na schön…

Pixelsetzer

Pixelsetzer setzt sich, wie nicht schwer zu erraten ist, aus dem Begriff „Pixel“ und „Setzer“ zusammen. Angelehnt ist dieser Name an den Beruf Steinsetzer oder auch Pflastersetzer. Der große Unterschied ist jedoch, dass ich nicht Steine setze, sondern „Pixel“.

Der Begriff „Pixel“, der sich aus dem englischen Wörtern „picture element“ zusammen setzt, beschreibt dabei das kleinste, adressierbare Bildelement. Es beinhaltet die darzustellende Farbinformation und beschreibt deren Position. Ein Bild ist also in etwa mit einem Mosaik vergleichbar.

Meine Hilfsmittel um die Pixel „zu setzen“ sind sehr unterschiedlich. Entweder lasse ich sie durch meine digitale Kamera setzen, nehme ein Bildbearbeitungs- und/oder 3D-Programm oder ich bediene mich einer der viele Programmiersprachen, Definitionssprachen, Scriptspachen ect…

pixelsetzer.de

Mein Webseite pixelsetzer.de ist eine rein private Angelegenheit und ein Art Hobby Projekt. In meinem Blog präsentiere ich hauptsächlich meine Fotos und Experimente.

Mein Blog gibt es seit dem 20.07.2008 und hat in der Zeit schon einige Design- und Themenwechsel durchlebt. Auch ein paar Neustarts waren mit dabei. Das hat den Grund, dass ich eigentlich immer eine neue Designidee habe, sobald ein Design fertig ist. Aus diesem Grund interessiere ich mich auch sehr für Design und vor allem Webdesign. Dazu gehören neue oder alte (auch oft wieder entdeckte „alt-neue“ Techniken, wie JavaScript, CSS und HTML.
So wird mein Blog/Webseite auch oft als Testgebiet verwendet, um neues auszuprobieren.

Viele Spaß wünscht der Pixelsetzer

 
 

design by Pixelsetzer.de